Und Morgen motiviere ich mich wieder aufs Neue!
Ein kluger Mensch sagte mal: Irgendwann sind wir, was wir von uns denken.
Kein Mensch muss muessen! Oder doch?
Lang antrainierte Lebenskonzepte sind aenderbar!
Aendere dich! Lies dich schlau! Hier
10
.
Das denken praegt nicht nur unsere Sprache. Die Sprache praegt auch
umgekehrt - unser Denken.
-
Kennt das eigentlich nicht jeder? So die typischen Ausdruecke wie: Ich sollte,
ich koennte ja , oder ich duerfte ja eigentlich nicht ? Oder bevor ich handle ,
lese ich lieber nochmal ein Buch ... oder besuche ein Seminar?
Wow, das koennte ich gewesen sein...Ich habe schon vor Jahren diesen
Schlupfwinkel verlassen und mich meiner Verantwortung gestellt, und
verschwende nicht mehr meine Energien in Erklaerungen weshalb ich dies
und das nicht gemacht habe und wieso  ich da keine Zeit hatte...